Antibiotikaprophylaxe vor zahnärztlichen Eingriffen bei Patienten mit Kunstgelenken

Empfehlung betreffend Antibiotikaprophylaxe bei Patienten mit Kunstgelenken vor zahnärztlichen Eingriffen (LINK)

image_pdfimage_print
Veröffentlicht in Alles Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Evergreen

Bezüglich Medikamentenverordnungen bei ambulant-stationärem Eintritt mit vorbestehender Medikation gilt folgendes: Der Patient bringt die Medikamente von zu Hause mit. Der zuständige Stationsarzt verordnet "eigene Medikamente weiter wie zu Hause". Die Pflege überträgt die Medikation ins Kardex. ABER es erfolgt eine schriftliche Umverordnung durch den Stationsarzt auf ein Generikum, wenn: - Medikamente zu Hause durch den Patienten vergessen wurden - der Patient nur die leere Verpackung zum Eintritt mitbringt - die Medikamente während des stat. Aufenthalts zur Neige gehen - das gleiche Medikament nicht in der Spitalapotheke bezogen werden kann
Klinik für Orthopädie & Unfallchirurgie