Thromboseprophylaxe

Thromboseprophylaxe am LUKS

image_pdfimage_print
Veröffentlicht in Alles, Allgemeines, Thromboseprophylaxe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Eventkalender

Mai
23
Do
17:00 Donnerstagsfortbildung @ Rapportraum 1. Stock LUKS Luzern oder gemäss separater Bekanntgabe
Donnerstagsfortbildung @ Rapportraum 1. Stock LUKS Luzern oder gemäss separater Bekanntgabe
Mai 23 um 17:00 – 18:00
Programm: Donnerstagsfortbildung
Mai
27
Mo
7:45 Journal Club @ Präsentationsraum Restaurant feingut U1
Journal Club @ Präsentationsraum Restaurant feingut U1
Mai 27 um 7:45 – 8:15
 
Mai
29
Mi
14:00 (N)EVER (S)TOP LEARNING
(N)EVER (S)TOP LEARNING
Mai 29 um 14:00 – 17:30
(N)EVER (S)TOP LEARNING
Abschiedssymposium von Prof. Dr. med. Reto Babst, Chefarzt Unfallchirurgie der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie LUKS Luzern   “(N)EVER (S)TOP LEARNING” Mittwoch, 29.05.2019 14.00 – 17.30 Uhr, anschliessend Apéro Grosser Hörsaal und Foyer, LUKS Luzern   Einladung / Anmeldung Abschiedssymposium

Evergreen

Verhalten im Operationssaal · Der Operateur resp. der Assistent begibt sich 15min vor Schnitt in den OPS · Während des Tages begibt sie/er sich sofort nach Aufruf durch die Koordinationsstelle in den OPS · Sie/Er hilft beim Hereinfahren und Lagern des Patienten · Sie/Er startet das PACS und stellt die entsprechenden Röntgen-Bilder ein · Sie/Er hilft bei der Desinfektion und beim Abdecken · Am Ende der Operation hat der Patient Priorität und nicht der PC! · Der Operateur resp. der delegierte Assistent macht den Verband und hilft beim Abräumen der Tücher · Die korrekte Anlage der Ruhigstellung oder des Verbandes ist Aufgabe des Operateurs resp. des delegierten Assistenten · Die OP Dokumentation und die Verordnungen erfolgen im OP; das unterschriebene Verordnungsblatt wir dem Patienten mitgegeben · Bei Wechsel des OP Teams wird das nachfolgende Team telefonisch vom Assistenten vorinformiert
Klinik für Orthopädie & Unfallchirurgie