Ausnahmekriterien LUKS kantonale Liste ‘ambulant-vor-stationär’

Der Kanton Luzern hat am 01.07.2017 seine Liste mit Behandlungen und Untersuchungen publiziert, die ambulant durchgeführt werden sollten. Mittlerweile sind die ersten Rückfragen des Kantons bei uns eingetroffen. Dabei hat sich gezeigt, dass eine LUKS-spezifische Liste mit Ausnahmekriterien sinnvoll wäre. Diese Ausnahme-Liste wurde nun gemeinsam vom BAM und Marco Rossi erstellt, basierend auf den Richtlinien des Kantons und den Erfahrungen mit den Versicherungen in Bezug auf die Akutspitalbedürftigkeit.

Sie finden die Liste mit den Ausnahmekriterien in der Beilage. Mittels dieser Ausnahme-Liste kann die Notwendigkeit einer stationären Behandlung trotz Listung auf der kantonalen Liste begründet werden. Für einen stationären Aufenthalt bei diesen Fällen sollte mindestens ein Ausnahme-Kriterium vorhanden sein. Die Liste muss anschliessend unter ‘Übersicht Dokumente’ im Medfolio gespeichert und in der Krankengeschichte abgelegt werden.

Mittels dieser Liste können geplante stationäre Behandlungen begründet werden. Zudem kann der Wechsel auf ‘stationär’ angegeben werden, sollte aufgrund unvorhergesehener Komplikationen bei ambulant geplanten Eingriffen eine stationäre Betreuung notwendig werden. Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass als Folge der Angleichung zwischen den Kantonen Luzern und Zürich ab 01.01.2018 eine erweiterte Liste vorgegeben wird, welche ebenfalls eine Erweiterung der Ausnahmekriterien nach sich ziehen wird.

Liste der Ausnahmekriterien LUKS

image_pdfimage_print

Eventkalender

Mai
23
Do
17:00 Donnerstagsfortbildung @ Rapportraum 1. Stock LUKS Luzern oder gemäss separater Bekanntgabe
Donnerstagsfortbildung @ Rapportraum 1. Stock LUKS Luzern oder gemäss separater Bekanntgabe
Mai 23 um 17:00 – 18:00
Programm: Donnerstagsfortbildung
Mai
27
Mo
7:45 Journal Club @ Präsentationsraum Restaurant feingut U1
Journal Club @ Präsentationsraum Restaurant feingut U1
Mai 27 um 7:45 – 8:15
 
Mai
29
Mi
14:00 (N)EVER (S)TOP LEARNING
(N)EVER (S)TOP LEARNING
Mai 29 um 14:00 – 17:30
(N)EVER (S)TOP LEARNING
Abschiedssymposium von Prof. Dr. med. Reto Babst, Chefarzt Unfallchirurgie der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie LUKS Luzern   “(N)EVER (S)TOP LEARNING” Mittwoch, 29.05.2019 14.00 – 17.30 Uhr, anschliessend Apéro Grosser Hörsaal und Foyer, LUKS Luzern   Einladung / Anmeldung Abschiedssymposium

Evergreen

Bei Abwesenheit (Ferien, Kompensation, Fortbildung etc.) von mehr als 2 Arbeitstagen in Folge ist ein Stellvertreter zu bestimmen, der/die täglich - das Postfach im Sekretariat und - den Workflow im MedFolio bearbeitet. Bezüglich des Workflows im Medfolio muss entsprechend der Funktion des zu Vertretenden im Drop-down Menü 'Visum … Ortho/Chi' (siehe unten, 1) ausgewählt werden. Zum Beispiel ist bei Assistenzärzten Visum 3 oder 2, bei Kaderärzten Visum 1 oder 2 zu selektieren. Anschliessend kann der Name des zu Vertretenden in der Spalte Empfänger (siehe unten, 2) gesucht werden. Bei Klick auf die Spaltenüberschrift erfolgt eine alphabetische Sortierung.
Klinik für Orthopädie & Unfallchirurgie